Preise

 

Alle genannten Preise beinhalten pauschal:

  • Flughonorar (1-Mann)
  • Technisches Equipment
  • Vorplanung, Genehmigungen etc.
  • Haftpflichtversicherung für gewerbliche Drohnenflüge
  • Allgemeine Aufstiegsgenehmigung der Luftfahrtbehörde
  • Anmeldung der Flüge beim zuständigen Ordnungsamt
  • Anmeldung der Flüge beim Flughafentower (falls innerhalb einer Kontrollzone)
  • Uneingeschränkte Nutzungsrechte für alle gemachten/gebuchten Aufnahmen (Foto, Video) inkl. Speichermedium

 

Sie haben bei uns die Wahl zwischen einem zeitbasierten Honorar (Stunde, halber Tag, ganzer Tag) oder einem produktbezogenen Honorar (z.B. 5 Fotos Ihrer Wahl oder 5 Videominuten Full-HD).

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Sie erhalten gerne ein individuelles Pauschalangebot für die von Ihnen gewünschten Leistungen.

 

Preise Foto:

  • 1 Foto (zur Auswahl aus mindestens 10, eine Perspektive, verschiedene Höhen): ab 290,- EUR
  • 5 Fotos (zur Auswahl aus mindestens 20, eine Perspektive, verschiedene Höhen): ab 390,- EUR
  • Mindestens 80 Fotos aus verschiedenen Höhen und Perspektiven: ab 490,- EUR
  • Halber Tag / ganzer Tag: auf Anfrage

 

Preise Video:

  • 1 Std. vor Ort: ab 390,- EUR (2-Mann-Team Pilot / Kameramann: ab 590,- EUR)
  • 2 Std. vor Ort: ab 590,- EUR (2-Mann-Team Pilot / Kameramann: ab 890,- EUR)
  • Halber Tag (bis zu 4 Stunden vor Ort): ab 690,- EUR (2-Mann-Team Pilot / Kameramann: ab 1.100,- EUR)
  • Ganzer Tag (bis zu 8 Stunden vor Ort): ab 1.200,- EUR (2-Mann-Team Pilot / Kameramann: ab 1.600,- EUR)

 

Alle Preise verstehen sich zzgl. Fahrtkosten und 7% MwSt. (bei Nutzungsrechten) bzw. 19% (bei Inspektionsflügen, Vermessung o.ä.).

 

In Innenstädten und bei schwierigen Anforderungen kann es, u. a. aufgrund aufwändiger Vorplanung, behördlicher Auflagen und Gebühren, zu einem Aufschlag kommen.

 

Allgemeine Hinweise:

Der Flugbetrieb ist nur bei geeigneten Wetterverhältnissen möglich. Bei Regen, starkem oder böigem Wind kann nicht geflogen werden, zumal dann auch die optimale Bild- bzw. Videoqualität nicht gewährleistet wäre.

Voraussetzung für den Start ist das Einverständnis des Grundstückseigentümers oder Verfügungsberechtigten sowie die Anmeldung beim zuständigen Ordnungsamt, die wir für Sie übernehmen.

Selbstverständlich fliegen wir mit gewerblicher Haftpflichtversicherung für Drohnenflüge und mit der allgemeinen Aufstiegserlaubnis der zuständigen Behörden.

Die maximal erlaubte Flughöhe beträgt 100 Meter.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne! Hier nehmen Sie direkt Kontakt auf…